Neuss: Polizei sucht Zeugen nach ver­such­tem Einbruch

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Reuschenberg (ots) Am spä­ten Sonntagabend (12.7.), gegen 23 Uhr, bemerkte ein Anwohner der Veilchenstraße Geräusche an sei­ner Eingangstür. 

Womöglich ver­suchte ein Unbekannter, sich gewalt­sam Zutritt zum Haus zu ver­schaf­fen und wurde dabei gestört. Entsprechende Hebelspuren zeug­ten von sei­nem kri­mi­nel­len Tun. Eine nähere Beschreibung des Einbrechers liegt nicht vor.

Die direkt ein­ge­lei­tete Fahndung der Polizei ver­lief bis­her ohne Erfolg. Daher wen­det sich die Kripo nun an die Bevölkerung: Haben Sie zum oben genann­ten Zeitpunkt ver­däch­tige Beobachtungen an der Veilchenstraße oder in der Umgebung gemacht?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei (Kriminalkommissariat 14) unter der 02131 300–0 entgegen.

(325 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)