Dormagen: Offenbar Angetrunkene ent­blö­ßen sich auf Bahnsteig

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) Die Polizei ermit­telt in einem Fall von Exhibitionismus. In der Nacht von Freitag (10.07.) auf Samstag (11.07.), gegen 23:53 Uhr, hiel­ten sich neben einer jun­gen Frau noch zwei alko­ho­li­siert wir­kende Männer auf einem Bahnsteig am Willy-​Brandt-​Platz auf. 

Nach Angaben von Zeugen, soll sich einer von ihnen voll­stän­dig ent­blößt haben, bevor sich beide über die Zonser Straße ent­fern­ten. Die bei­den sol­len etwa 35 Jahre alt sein und ein „ost­eu­ro­päi­sches” Erscheinungsbild haben, das mit einem ent­spre­chen­den Akzent kor­re­spon­dierte. Der Tatverdächtige soll etwa 170 Zentimeter groß sein.

Er hatte blonde Haare und trug eine Kappe sowie eine Jogginghose und ein wei­ßes Shirt. Auffällig war ein gro­ßer Adler als Tattoo am Hals. Sein Begleiter war etwas grö­ßer und von dün­ner bis schmäch­ti­ger Statur. Er trug eine oran­ge­far­bene Weste mit Kapuze.

Die Polizei sucht Zeugen, ins­be­son­dere die junge Frau vom Bahnsteig, die wei­tere Angaben zum Sachverhalt machen kön­nen. Hinweise bitte an die Telefonnummer 02131 300–0 (Kriminalkommissariat 11).

(438 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)