Neuss: Polizei sucht auf­fäl­li­gen Ford Ka nach Streitigkeiten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss-​Norf (ots) Am Sonntagabend, dem 21.06.2020, gegen 19:20 Uhr, soll es in Norf zu einer tät­li­chen Auseinandersetzung gekom­men sein.

Nach Angaben von drei Jungen im Alter von 13 bis 15 Jahren ent­wi­ckelte sich an der Ruhrstraße, in Höhe der dor­ti­gen Grundschule, zunächst ein ver­ba­ler Streit zwi­schen ihnen und einer unbe­kann­ten Frau. Die Situation eska­lierte dann soweit, dass plötz­lich ein etwa 35 bis 40 Jahre alter Mann, augen­schein­lich ein Bekannter der ein­gangs erwähn­ten Frau, auf die Kinder zukam.

Während er die Jungen mit einem Messer bedroht haben soll, habe er einen der bei­den 15-​Jährigen vom Fahrrad geris­sen. Durch den anschlie­ßen­den Sturz ver­letzte sich der Jugendliche. Als Polizeibeamte am Tatort ein­tra­fen, hat­ten die Erwachsenen bereits das Weite gesucht.

Weitere Details zum Vorfall konn­ten zunächst nicht erlangt wer­den. Bisher durch­ge­führte Nachforschungen der Polizei zu der Personenbeschreibung und zum auf­fäl­li­gen Fahrzeug führ­ten nicht zum Ermittlungserfolg. Daher fra­gen die Ermittler nun, wer Angaben zur Identität des Verdächtigen machen kann.

Die Polizei sucht nun nach dem unbe­kann­ten Erwachsenen.

  • Er war etwa 35 bis 40 Jahre alt, unge­fähr 175 bis 180 Zentimeter groß, hatte kurze braune Haare mit Bart, trug ein dun­kel­blaues T‑Shirt mit Streifen und eine karierte kurze Hose.
  • Auffallend waren seine Tattoos am Bein. Weitere Ermittlungen der Polizei haben zwi­schen­zeit­lich erge­ben, dass der Aggressor ver­mut­lich mit einem dun­kel­far­be­nen Ford Ka mit auf­fäl­lig lila lackier­ten Radkappen unter­wegs gewe­sen sein soll.

Hinweise auf den Mann, den Ford Ka oder von wei­te­ren Zeugen des Geschehens wer­den erbe­ten an das Kriminalkommissariat 22 in Neuss unter der Telefonnummer 02131 3000.

(125 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)