Rhein-​Kreis Neuss – Feuerwehr Korschenbroich und Kreismitarbeiter ver­tei­len Schutzausrüstung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Für nur 6,- Euro pro Monat haben Sie auch Zugang zu [+Premium]:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€25,00
€50,00
€99,00
Powered by

Rhein-​Kreis Neuss, Korschenbroich – Sie sind enga­giert im Einsatz, wenn Schutzausrüstung ver­teilt wird: Die Mitarbeiter des Amtes für Gebäudewirtschaft des Rhein-​Kreises Neuss und der Freiwilligen Feuerwehr Korschenbroich haben in den letz­ten Monaten dafür gesorgt, dass Krankenhäuser, Heime und ambu­lante Pflegedienste im Kreis mit Schutzmaterialien ver­sorgt wer­den.

Den 25. Transport nahm Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke zum Anlass, um sich bei den flei­ßi­gen Helferinnen und Helfern zu bedan­ken. Er über­reichte einen mit Schutzmasken aus Marzipan ver­zier­ten Dankeschön-​Kuchen an die Teams von Feuerwehr und Gebäudewirtschaft und sagte: „Sie haben bewie­sen, dass wir uns in jeder Situation auf Sie ver­las­sen kön­nen. Auch abends und an den Wochenenden sind Sie uner­müd­lich im Einsatz, und dafür spre­che ich Ihnen allen mei­nen herz­li­chen Dank aus.“

Das NRW-​Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales stellt den kom­mu­na­len Krisenstäben seit Beginn der Corona-​Pandemie Schutzausrüstung zur Verfügung. Die Freiwillige Feuerwehr Korschenbroich holt das Material bei der Bezirksregierung ab und lie­fert Masken, Handschuhe und Desinfektionsmittel palet­ten­weise im Kreishaus Grevenbroich ab. Fabian Fox vom Amt der Gebäudewirtschaft nimmt zusam­men mit sei­nem Team die Lieferungen an und ver­teilt sie wei­ter. 160 Einrichtungen im Kreis haben so in den letz­ten Monaten mehr als 600.000 Schutzmasken, 500.000 Mund-​Nasenschutz-​Masken, 230.000 Einmalhandschuhe und 7.000 Liter Desinfektionsmittel erhal­ten.

Frank Baum, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Korschenbroich, und seine Begleiter ver­spra­chen, dass sie mit ihrem elf­köp­fi­gen Team den Kreis auch in Zukunft bei der Abholung und Verteilung unter­stüt­zen. Als „her­aus­ra­gende logis­ti­sche Leistung“ wür­digte Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke die Versorgung der Pflegeeinrichtungen mit dem Schutzmaterial. „Diese Mammutaufgabe ist nur mit uner­müd­li­chem Engagement, enor­mer Flexibilität und der vor­bild­li­chen Zusammenarbeit aller Akteure zu bewäl­ti­gen“, machte der Landrat deut­lich.

Das Schutzmaterial sei enorm wich­tig, um die Mitarbeiter in den Krankenhäusern, Heimen und ambu­lan­ten Pflegediensten bei ihrer Arbeit zu schüt­zen. Die Feuerwehr Korschenbroich beweise ein­mal mehr, dass wir uns im Rhein-​Kreis Neuss in allen Gefahrenlagen auf unsere Einsatzkräfte ver­las­sen kön­nen.

V.l.: Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke dankte Fabian Fox, Sarah Peitz, Heike Schwanz, Yvonne Jannsen, Samuel Lippok und Christoph Lasek vom Amt für Gebäudewirtschaft sowie (vorne v.l.) Daniel Vanummißen, Clara Cruz-​Künzl, Charmain Künzl, Torben Wagner und Frank Baum, dem Leiter der Feuerwehr Korschenbroich. Foto: Rhein-​Kreis Neuss
(521 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

1 Kommentar

  1. Vorbildliche Abstände, die da unter den ver­schie­de­nen Institutionen ein­ge­hal­ten wer­den – kein Wunder, dass die Bevölkerung die Vorgaben in Frage stellt... Aber hey, wir tun ja alle etwas tol­les gegen Corona! Diese Ironie – ein wah­rer Traum:)
    Traurig...

Kommentare sind deaktiviert.