Feuerwehr Dormagen bei Unfall auf der A57 im Einsatz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen – Die Feuerwehr Dormagen war am frü­hen Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der A57 im Einsatz. Die Unfallstelle lag zwi­schen den Anschlussstellen Worringen und Dormagen, betei­ligt waren ein Lkw und ein Pkw.

Der Pkw-​Fahrer wurde durch den Rettungsdienst Köln im Rettungswagen betreut und ver­sorgt und anschlie­ßend zur Uni Köln trans­por­tiert. Der Lkw-​Fahrer wurde durch den Rettungsdienst Dormagen betreut, musste aber nicht ins Krankenhaus gebracht wer­den.

Für die Einsatzdauer musste die Autobahn in Fahrtrichtung Krefeld kom­plett gesperrt wer­den. Neben 32 Einsatzkräften der Dormagener Feuerwehr waren auch Feuerwehrkräfte sowie der Rettungsdienst aus Köln und die Autobahnpolizei vor Ort. 

(368 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)