Neuss: Hundestaffel leis­tet Amtshilfe in Grevenbroich – Personensuche in der Nacht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Um kurz vor 1 Uhr nachts am heu­ti­gen Dienstag, den 07.07.2020, wurde die Hundestaffel der Feuerwehr Neuss erneut zur Unterstützung der Polizei Rhein-​Kreis Neuss im Rahmen einer Amtshilfe angefordert.

Diesmal ging es für die Kräfte der Hundestaffel nach Grevenbroich-​Stadtmitte. Vor Ort unter­stütz­ten die Einsatzkräfte aus Neuss mit meh­re­ren Hunden die im Einsatz befind­li­che Polizei bei einer Personensuche.

Hierbei kam par­al­lel zu den Kräften der Feuerwehr am Boden ein Hubschrauber der Polizei zum Einsatz. Für die Einsatzkräfte der Hundestaffel wurde der Einsatz nach etwa vier Stunden inten­si­ver Suche um 05.00 Uhr ohne Suchergebnisse beendet.

(224 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)