Neuss: Haftrichter schickt Ladendiebe in Untersuchungshaft

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss (ots) Am Freitagnachmittag (03.07.) nahm die Polizei drei mut­maß­li­che Diebe fest.

Der Ladendetektiv eines Baumarktes an der Kölner Straße hatte, gegen 15:15 Uhr, das tat­ver­däch­tige Trio beim Diebstahl von diver­sen Werkzeugen erwischt. Diese hat­ten zwei der Männer unter ihre Kleidung gesteckt, wäh­rend der Dritte augen­schein­lich Schmiere stand.

Polizeibeamte nah­men die wegen gleich­ge­la­ger­ter Delikte poli­zei­be­kann­ten 39 und 40 Jahre alten Männer, ohne fes­ten Wohnsitz in Deutschland, nach kur­zer Verfolgung vor­läu­fig fest. Bei einer vor­aus­ge­gan­ge­nen Rangelei mit einem der Tatverdächtigen ver­letzte sich der Ladendetektiv leicht.

Im Auto der Festgenommenen stell­ten die Polizisten wei­te­res Diebesgut sicher, wel­ches nach­weis­lich eben­falls aus dem Baumarkt stammte.

Das Trio wurde am Samstag (04.07.), auf Antrag der Staatsanwaltschaft, einem Haftrichter in Neuss vor­ge­führt. Der schickte die drei in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen der Kripo dau­ern an.

(86 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)