Grevenbroich – Teilnahme noch bis 14. August 2020: Wettbewerbes „Vorgarten des Jahres“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Bereits im Mai die­ses Jahres erfolgte der Aufruf, dass die Stadt Grevenbroich das erste Mal den Preis für den schöns­ten „Vorgarten des Jahres“ auslobt. 

Nun ist Halbzeit: Einige Bewerbungen sind bereits ein­ge­gan­gen, die Stadtverwaltung würde sich über wei­tere Anmeldungen freuen. Die Bürgerinnen und Bürger sind dazu auf­ge­ru­fen, am Wettbewerb um den schöns­ten Vorgarten in Grevenbroich bis ein­schließ­lich 14. August 2020 teilzunehmen.

Je mehr Anmeldungen ein­ge­hen, umso inter­es­san­ter wird die Aktion, denn jeder noch so kleine Vorgarten ist ein Unikat. Nun haben Sie die Möglichkeit, sich selbst oder eine Person aus Ihrem Umfeld in Form einer Anmeldung zum Wettbewerb „Vorgarten des Jahres“ zu belohnen.

Gerade wäh­rend der Corona Zeit bie­tet der (Vor-) Garten für viele Bürger*innen eine Ausgleichsmöglichkeit und Erholung in der Natur. Viele Grevenbroicher*innen sind wäh­rend der Pandemiezeit zu rich­ti­gen Gärtnern gewor­den und haben die­ses Jahr mehr Zeit in die Pflege des Vorgartens investiert.

Mit dem Wettbewerb „Vorgarten des Jahres“ setzt die Stadt ein Zeichen gegen die Steinwüsten vor der Haustür und möchte Gartenbesitzer anspor­nen, mehr Grün statt Grau in die Vorgärten zu bringen.

Die Bewertung erfolgt nach drei Kriterien: Insektenfreundlichkeit, Vielfalt und Kreativität. Die Siegerin /​der Sieger der Aktion kann sich über 500€ freuen, fünf wei­tere Gartenbesitzer*innen erhal­ten eine lobende Erwähnung, mit je 100€. Teilnehmen kön­nen alle Besitzer eines sich im Stadtgebiet befin­den­den Vorgartens.

Vorschläge kön­nen auch durch Dritte gesche­hen, wenn Sie bei­spiels­weise der Meinung sind Ihre Nachbarn, Ihre Freunde oder Großeltern sind Besitzer eines beson­ders schö­nen Vorgartens, dann mel­den Sie sie an.

(49 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)