Dormagen – Am 7. Juli auf dem Wochenmarkt faire Kleidung kau­fen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen – Am Dienstag, 7. Juli, wird von 9.30 bis 13 Uhr auf dem Wochenmarkt an der Kölner Straße faire Kleidung ange­bo­ten.

Initiiert und umge­setzt wird das Projekt von der Stadt gemein­sam mit Händlerin Wiebke Nauber („Das Gefairt“) sowie dem Agenda Weltladen 21.

Es ist wich­tig, auf die Bedeutung einer nach­hal­ti­gen Textilproduktion auf­merk­sam zu machen“, sagt Anke Tobies-​Gerstenberg vom städ­ti­schen Umweltteam. Sie lädt dazu ein, an einem Fairtrade-​Quiz teil­zu­neh­men und infor­miert zudem dar­über, was jeder ein­zelne tun kann, um die nega­ti­ven Auswirkungen des Textilkonsums zu redu­zie­ren. 

Erworben wer­den kann im mobi­len Laden von Wiebke Nauber fair her­ge­stellte Mode zu mode­ra­ten Preisen. „Das Gefairt“ ist ein ehe­ma­li­ger Paket-​Transporter, gefüllt mit einer brei­ten Auswahl all­tags­taug­li­cher Kleidung für Frauen, Männer und Kinder.

(35 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)