Verkehrsunfall mit einer Verletzten in Grevenbroich – Die Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Grevenbroich (ots) Am Samstag (27.06.), gegen 13:50 Uhr, wur­den Polizeibeamte zu einem Verkehrsunfall mit einer Verletzten geru­fen, der sich an der Kreuzung der Kreisstraße 10 und der Landstraße 361 in Grevenbroich ereig­net hatte.

Diese befin­det sich zwi­schen dem Gewerbegebiet Grevenbroich und dem Ortsteil Wevelinghoven. Ein 45-​Jähriger hatte mit sei­nem Renault Kangoo aus Grevenbroich kom­mend auf der Linksabbiegerspur an der Ampel gestan­den, um in Richtung Noithausen abzu­bie­gen.

Als der Linksabbiegepfeil nach Angaben des 45-​Jährigen grün zeigte, sei er los­ge­fah­ren. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Renault Twingo einer ent­ge­gen­kom­men­den 55-​Jährigen. Sie kam aus Richtung Neuss und sei nach eige­ner Aussage auch bei grün zei­gen­der Ampelanlage gefah­ren.

Bei dem Zusammenstoß wurde die 55-​Jährige schwer ver­letzt und musste durch die Feuerwehr aus ihrem Wagen befreit wer­den. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Die Kreuzung wurde wäh­rend der Unfallaufnahme zeit­weise gesperrt, beide PKW wur­den abge­schleppt.

Das Verkehrskommissariat ermit­telt nun und sucht Zeugen. Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebe­ten, sich unter der Nummer 02131 300–0 bei der Polizei zu mel­den.

(132 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*