Dormagen: Polizei stellt Verdächtigen nach Diebstahl aus gepark­tem Wagen – Polizei fahn­det nach Komplizen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen (ots) In der Nacht zu Samstag (27.06.), gegen 03:00 Uhr, beob­ach­tete ein Anwohner drei Männer, die sich auf der Hardenbergstraße an einem gepark­ten Auto zu schaf­fen mach­ten.

Einer beugte sich ins Fahrzeuginnere, seine zwei Begleiter stan­den augen­schein­lich „Schmiere”. Als das Trio bemerkte, dass es anschei­nend ent­deckt wurde, machte es sich zügig davon. Der Zeuge rief die Polizei und beschrieb einen der Tatverdächtigen, der ver­mut­lich mit einem Fahrrad unter­wegs war.

Die Ordnungshüter stell­ten vor Ort fest, dass das Handschuhfach des betrof­fe­nen Wagens durch­wühlt war. Im Rahmen der Fahndung konn­ten die Beamten wenig spä­ter im Bereich der Goethestraße den beschrie­be­nen Radler stel­len. Der Verdächtige gab spon­tan an, nicht im Auto, son­dern ledig­lich „dabei gewe­sen zu sein”.

Die Kripo ermit­telt nun gegen den 25 Jahre alten Mann, der in Neuss wohnt und gegen seine noch unbe­kann­ten Komplizen.

(59 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*