Neuss: Nach Streit: Frau durch Stiche ver­letzt – Tatverdächtiger fest­ge­nom­men

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss (ots) Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf und der Polizei: In der Neusser Innenstadt waren am Samstagmorgen (27.06.), gegen 8:45 Uhr, Polizei und Rettungskräfte im Einsatz.

In einem Mehrfamilienhaus an der Straße „Büchel” war eine 31-​jährige Frau, nach ers­ten Erkenntnissen durch Stiche, schwer ver­letzt wor­den. Während Rettungskräfte sie erst­ver­sorg­ten und in ein Krankenhaus brach­ten, fahn­dete die Polizei nach dem mut­maß­li­chen 32-​jährigen Täter. Es han­delte sich offen­bar um den Lebensgefährten.

Er konnte wenig spä­ter noch im Bereich des Hauptstraßenzugs wider­stands­los fest­ge­nom­men wer­den. Derzeit ermit­telt eine Mordkommission unter Leitung des Polizeipräsidiums Düsseldorf, wegen des Verdachts eines ver­such­ten Tötungsdeliktes, zu den Hintergründen der Tat. Der Gesundheitszustand des Opfers ist kri­tisch. Die Ermittlungen dau­ern an.

(1.120 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)