Neuss – Lebenshilfe Neuss bie­tet facet­ten­rei­ches Ferienprogramm

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Corona hat eini­ges auf den Kopf gestellt – die Sommerferien brin­gen trotz­dem Spaß, Abenteuer und Abwechslung! Die Lebenshilfe Neuss hat für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung viel­fäl­tige Aktionen vor­be­rei­tet: Es wird sport­lich, krea­tiv, tie­risch und musikalisch.

Jugendbus rollt der Sonne entgegen

Das tou­rende Jugendzentrum der Lebenshilfe Neuss freut sich auf heiße Tage und ist bes­tens gewapp­net. T‑Shirts bema­len, Schatzkästchen kre­ieren, über die Wiese toben oder Geschicklichkeitsspiele aus­pro­bie­ren, das sind nur wenige der Offerten, die genutzt wer­den kön­nen. Die Besucher/​-​innen ent­schei­den, wor­auf sie Lust haben – an Möglichkeiten fehlt es nicht. Alle Kinder und Jugendlichen im Alter von ca. 12 bis 17 Jahren sind ein­ge­la­den, das viel­fäl­tige Angebot des „JuBs“ kos­ten­frei zu nut­zen. Musik, Sportmaterial, PS4, WLAN u.v.m. sind immer an Bord. Und die Straßenkreide, um die Standorte bunt zu gestal­ten, auch.

Unterwegs ist der JuB wie gewohnt in Hoisten, Rosellen, Holzheim, Uedesheim und am Rheinpark-​Center. Die Aktionen lau­fen von 16 bis 20 Uhr in den ers­ten vier Ferienwochen. Vom 27. Juli bis 14. August pau­siert der Jugendbus. Nähere Infos und der stets aktu­elle Anfahrtsplan unter https://​lebens​hilfe​-neuss​.de/​j​u​g​e​n​d​bus.

Ferienbetreuung durch die Offenen Hilfen

Unter den bestehen­den Hygieneauflagen zu Corona-​Zeiten war es nicht leicht für das Team der Offenen Hilfen, die Ferienbetreuung der Lebenshilfe Neuss zu orga­ni­sie­ren. Doch auch diese ist gesi­chert: in der ers­ten Hälfte der Ferien (29.06. – 17.07.2020) in Räumlichkeiten der Schule am Nordpark und in der zwei­ten Hälfte (20.07. – 07.08.2020) im Martin-​Luther-​Haus, jeweils von 8:30 bis 15:00 Uhr. Ob mit oder ohne erhöh­tem Betreuungsbedarf, alle Kinder und Jugendlichen erwar­tet hier ein rundum span­nen­der und aus­ge­füll­ter Tag. Das gemein­same Frühstück eröff­net die­sen. Täglich gibt es neue krea­tive, unter­halt­same wie sport­li­che Angebote. Auch das Kochen in der Gruppe gehört mit­tags dazu. Als Highlight wird jede Woche ein Tagesausflug gebo­ten. Ein Zoobesuch steht schon fest. Mehr Informationen unter https://​lebens​hilfe​-neuss​.de/​f​r​e​i​z​e​i​t​g​r​u​p​pen.

Alpakas erle­ben mit dem Lebenshilfe-KiJuZe

Auch das Lebenshilfe-​Kinder- und Jugendzentrum Allerheiligen hat in den ver­gan­gen Wochen eif­rig an abwechs­lungs­rei­cher Feriengestaltung gear­bei­tet: In den ers­ten zwei Wochen der Sommerferien öff­net das KiJuZe dafür schon frü­her als gewohnt: Von 11:00 bis 14.30 Uhr kön­nen alle Kids und Jugendlichen die Angebote des Jugendzentrums nutzen.

Die dritte Woche wird zur Vorbereitung des Ferienspaßes genutzt, der in der vier­ten Ferienwoche star­tet. „Wir haben uns viele coole Aktionen und Ausflüge für unsere Besucher/​-​innen ein­fal­len las­sen. Wir wol­len mit Alpakas wan­dern gehen, das Maislabyrinth in Kevelaer besu­chen und Go-​Kart fah­ren“, so Gürcan Gövem, Leiter des Lebenshilfe-​KiJuZe. Auch eine Tour zum Rhein, ein gro­ßer Grillabend und viele span­nende Turniere sind geplant.

Kinder und Jugendliche, die am Ferienspaß des KiJuZe teil­neh­men möch­ten, müs­sen sich vorab anmel­den. Kontakt und Infos unter: https://​lebens​hilfe​-neuss​.de/​k​i​n​d​e​r​-​j​u​g​e​n​d​z​e​n​t​rum.

(86 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)