Neuss: Containerbrand an der Mülldeponie – Neun betrof­fene Personen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am spä­ten Nachmittag des 25.06.2020 wurde die Feuerwehr um 16:58 Uhr an die Mülldeponie in Grefrath alar­miert. In einer dor­ti­gen Sortieranlage war ein Kleinbrand in einem Container am Ende einer Sortieranlage ausgebrochen.

Bei ein­tref­fen der ers­ten Kräfte war das Feuer inner­halb des Containers bereits von Betriebsangehörigen gelöscht wor­den. Die Arbeiten der Feuerwehr beschränk­ten sich daher auf die Kontrolle der Brandstelle. Während die­ser Maßnahmen mel­de­ten sich meh­rere Betriebsangehörige bei den Einsatzkräften mit Symptomen einer Rauchgasvergiftung.

Insgesamt neun Personen wur­den daher durch den Rettungsdienst gesich­tet. Bei einer Person wur­den behand­lungs­be­dürf­tige Symptome fest­ge­stellt. Diese Person wurde daher umge­hend in ein nahe gele­ge­nes Krankenhaus transportiert.

Nach ca. 45 Minuten konnte die Einsatzstelle an den Betreiber über­ge­ben werden.

(105 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)