Dormagen – Stadtbibliothek: mehr Serviceleistungen kön­nen genutzt werden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Nach den Lockerungen durch die Corona-​Schutzverordnung bie­tet die Stadtbibliothek Dormagen wei­tere Servicedienstleistungen an. Ein Überblick:

Derzeit dür­fen sich maxi­mal 30 Personen – Einzelpersonen oder Familien – gleich­zei­tig in der Bibliothek auf­hal­ten. Gruppen sind nicht zuläs­sig. Die maxi­male Aufenthaltsdauer beträgt 60 Minuten. Die Besucher müs­sen einen gül­ti­gen Bibliotheksausweis oder ihren Personalausweis an der Anmeldung vor­zei­gen, da ihre Kontaktdaten gemäß § 6 der Corona-​Schutzverordnung des Landes NRW fest­ge­hal­ten wer­den müssen.

Der Zutritt ist nur mit einer Mund-​Nasen-​Bedeckung erlaubt, es ist der Mindestabstand von 1,5 Meter zu ande­ren Besuchern stets ein­zu­hal­ten. Es wird zudem emp­foh­len, die Hände am Eingang zu desinfizieren.

Wer Lesen oder Lernen möchte, kann dies an Einzelplätzen im Erd- und Obergeschoss machen. Der Aufenthalt darf ins­ge­samt nicht län­ger als 60 Minuten dau­ern. Im Obergeschoss ste­hen der­zeit zwei Computer für Recherchezwecke zur Verfügung, sie dür­fen maxi­mal 30 Minuten pro Besucher genutzt wer­den. Kopieren und Scannen ist mög­lich, die Nutzung muss jedoch eigen­stän­dig erfol­gen. Digitale Angebote wie die Onleihe und der PressReader sind unein­ge­schränkt nutzbar.

Wer Medien aus­lei­hen oder zurück­ge­ben möchte, kann dies am Selbstverbucher (nur Barzahlung) oder der Servicetheke (nur Kartenzahlung) erledigen.

Derzeit hat die Stadtbibliothek mon­tags, diens­tags, don­ners­tags und frei­tags von 10 bis 17 Uhr sowie sams­tags von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen gibt es tele­fo­nisch unter 02133 257 212 (Anfragen auf dem Anrufbeantworter wer­den auch bear­bei­tet), per Email an bib@stadt-dormagen.de oder im Internet unter www​.stadt​bi​blio​thek​-dor​ma​gen​.de.

(21 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)