Dormagen – Stadtbibliothek: mehr Serviceleistungen kön­nen genutzt wer­den

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen – Nach den Lockerungen durch die Corona-​Schutzverordnung bie­tet die Stadtbibliothek Dormagen wei­tere Servicedienstleistungen an. Ein Überblick:

Derzeit dür­fen sich maxi­mal 30 Personen – Einzelpersonen oder Familien – gleich­zei­tig in der Bibliothek auf­hal­ten. Gruppen sind nicht zuläs­sig. Die maxi­male Aufenthaltsdauer beträgt 60 Minuten. Die Besucher müs­sen einen gül­ti­gen Bibliotheksausweis oder ihren Personalausweis an der Anmeldung vor­zei­gen, da ihre Kontaktdaten gemäß § 6 der Corona-​Schutzverordnung des Landes NRW fest­ge­hal­ten wer­den müs­sen.

Der Zutritt ist nur mit einer Mund-​Nasen-​Bedeckung erlaubt, es ist der Mindestabstand von 1,5 Meter zu ande­ren Besuchern stets ein­zu­hal­ten. Es wird zudem emp­foh­len, die Hände am Eingang zu des­in­fi­zie­ren.

Wer Lesen oder Lernen möchte, kann dies an Einzelplätzen im Erd- und Obergeschoss machen. Der Aufenthalt darf ins­ge­samt nicht län­ger als 60 Minuten dau­ern. Im Obergeschoss ste­hen der­zeit zwei Computer für Recherchezwecke zur Verfügung, sie dür­fen maxi­mal 30 Minuten pro Besucher genutzt wer­den. Kopieren und Scannen ist mög­lich, die Nutzung muss jedoch eigen­stän­dig erfol­gen. Digitale Angebote wie die Onleihe und der PressReader sind unein­ge­schränkt nutz­bar.

Wer Medien aus­lei­hen oder zurück­ge­ben möchte, kann dies am Selbstverbucher (nur Barzahlung) oder der Servicetheke (nur Kartenzahlung) erle­di­gen.

Derzeit hat die Stadtbibliothek mon­tags, diens­tags, don­ners­tags und frei­tags von 10 bis 17 Uhr sowie sams­tags von 10 bis 14 Uhr geöff­net.

Weitere Informationen gibt es tele­fo­nisch unter 02133 257 212 (Anfragen auf dem Anrufbeantworter wer­den auch bear­bei­tet), per Email an bib@stadt-dormagen.de oder im Internet unter www​.stadt​bi​blio​thek​-dor​ma​gen​.de.

(20 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)