Dormagen – MiniBeach vor dem Rathaus: SWD sorgt mit klei­ner Strandoase für Ferienstimmung in der Stadt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen – Die Temperaturen stim­men schon mal, jetzt braucht es fürs Strand-​Gefühl in der Innenstadt noch Sand und Palmen. Beides fin­den die Dormagener ab Dienstag, 30. Juni, vor dem Historischen Rathaus.

Dort baut die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) den „SWD MiniBeach“ auf. Mini, weil die Buddel- und Spielfläche gerade den Kindern in Dormagen ein biss­chen Ferienspaß und für Daheimgebliebene auch Urlaubsersatz bie­ten soll. Die eigent­lich geplante zweite Auflage des „SWD CityBeach“ mit Parties, Sport-​Events und Cocktailbar muss auf­grund des coro­nabe­ding­ten Verbotes aller Großveranstaltungen aus­fal­len.

Statt uns zu ärgern und das zu bedau­ern, haben wir über­legt, was wir trotz­dem mög­lich machen kön­nen“, sagt Thomas Anno vom Eventmanagement der SWD. Und das ist eine kleine Oase in der City mit 120 Quadratmeter Sandfläche, die von Straberg Kies ange­lie­fert und den Technischen Betrieben der Stadt glatt­ge­zo­gen wird. Dazu kom­men Palmen fürs Beach-​Ambiente und Liegestühle. Mitzubringen ist sei­tens der Strandbader also nichts außer guter Laune und Sandspielzeug für die Kinder, denn das kann in die­sem Jahr aus hygie­ni­schen Gründen nicht bereit­ge­stellt wer­den.

Wir bedan­ken uns bei den Gastronomen am Rathausplatz, die uns unter­stüt­zen und sich bereit erklärt haben, sich um die Liegestühle und die Sauberkeit der Sandfläche zu küm­mern“, weist Thomas Anno dar­auf hin, dass der SWD MiniBeach ein Projekt meh­rere Akteure ist.

Bis zum 9. August, dem letz­ten Sommerferien-​Sonntag, bleibt die Strandoase. „Und wir wer­den mit klei­ne­ren Aktionen immer mal wie­der für Unterhaltung sor­gen“, kün­digt Anno an. Live-​Musik soll’s geben, viel­leicht eine Tanzaufführung und in jedem Fall Überraschungen für die Kinder. 

(28 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*