Kaarst: Schaukastenscheibe ein­ge­schla­gen – Polizei fahn­det nach Trio

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst-​Büttgen (ots) Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag (25.06.) in Büttgen, am S‑Bahnhaltepunkt an der Birkhofstraße, die Glasscheibe eines Schaukasten zerstört.

Ein Bahnfahrer, gegen 1:00 Uhr auf die Randalierer auf­merk­sam gewor­den, infor­mierte die Polizei. Eine Fahndung nach den Unbekannten ver­lief ohne Erfolg.

  • Er beschrieb drei Jugendliche (eine Frau /​zwei Männer), im Alter von 16 bis 18 Jahren.
  • Einer der bei­den Männer trug eine weiße Jacke und ein wei­ßes Käppi. 

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung auf­ge­nom­men. Zeugenhinweise wer­den erbe­ten unter der Telefonnummer 02131 300–0.

(76 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)