Dormagen – Mobile Altpapiersammlung nur für pri­vate Haushalte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Die mobile Altpapiersammlung wird rege und stark fre­quen­tiert. Bei den letz­ten Sammlungen ist auf­ge­fal­len, dass eine unge­wöhn­lich hohe Menge an Kartonagen abge­ge­ben wurde.

Daher weist die Stadt Dormagen noch ein­mal dar­auf hin, dass die mobile Altpapiersammlung nur den pri­va­ten Haushalten vor­be­hal­ten ist. Gewerbetreibende sind gesetz­lich dazu ver­pflich­tet, sich eigen­stän­dig um die fach­ge­rechte Entsorgung von Abfällen, wie bei­spiels­weise Kartonagen zu kümmern.

Vor die­sem Hintergrund wird die EGN keine Kartonagen/​Altpapiersammlungen von Gewerbetreibenden an den Terminen der mobi­len Altpapiersammlung annehmen.

Der mobile Altpapiercontainer der EGN ist wie­der am Samstag, 4. Juli, an fol­gen­den Standorten in Dormagen zu finden:

  • Schützenplatz in Dormagen-​Mitte von 8 bis 9 Uhr,
  • Rheintorplatz in Zons von 9.30 bis 10.30 Uhr,
  • Schulparkplatz in Stürzelberg von 10.45 bis 11.45 Uhr,
  • Schützenplatz in Nievenheim von 12.30 bis 13.30 Uhr,
  • Schützenplatz in Hackenbroich von 13.45 bis 14.45 Uhr.
(66 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)