Rhein-​Kreis Neuss – Straßenverkehrsamt hat seine Online-​Terminvereinbarung erwei­tert

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Rhein-​Kreis Neuss – Das Straßenverkehrsamt des Rhein-​Kreises Neuss hat seine Online-​Terminvereinbarung deut­lich aus­ge­baut. Pro Woche wer­den jetzt durch­schnitt­lich mehr als 2 100 Kunden bedient.

Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke und Barbara Edelhagen, stell­ver­tre­tende Leiterin des Straßenverkehrsamtes, berich­ten: „Wir haben die Zahl der online und per Telefon buch­ba­ren Termine erhöht, so dass jeder Kunde nun in der Regel einen Termin inner­halb einer Woche erhält.“ Möglich ist dies durch eine Ausweitung der Dienstzeiten und durch ein neues System, das Termine nun im 15-​Minuten-​Rhythmus ver­gibt.

Petrauschke hebt her­vor, dass der Rhein-​Kreis Neuss – anders als andere Kreise und Städte – das Straßenverkehrsamt wäh­rend der gesam­ten Corona-​Pandemie geöff­net gehal­ten hat. „Allerdings muss­ten wir die Zahl der Kunden wegen der Auflagen deut­lich ein­schrän­ken und sind froh, dass jetzt wie­der mehr Termine mög­lich sind. Auf diese Weise kön­nen nun alle Kunden schnellst­mög­lich ihr Anliegen erle­di­gen.“

Barbara Edelhagen betont, dass der Schutz der Besucher und der Mitarbeiter in Corona-​Zeiten wei­ter­hin im Mittelpunkt steht. So kön­nen Kunden nur mit einem Termin das Straßenverkehrsamt auf­su­chen und müs­sen dabei Mund- und Nasenschutz tra­gen. Wie bis­her brau­chen Kunden mit Führerschein-​Anträgen nicht per­sön­lich ins Kreishaus kom­men. Sie kön­nen ihre Unterlagen auch auf dem Postweg zusen­den.

Termine kön­nen für die Dienststellen in Neuss, Grevenbroich, Dormagen und Meerbusch ver­ein­bart wer­den. Kunden buchen ihren Termin unter die­sem Link: www​.rhein​-kreis​-neuss​.de/​o​n​l​i​n​e​t​e​r​min. Bürger ohne Internet-​Zugang kön­nen wie bis­her einen Termin unter Tel. 02131 928‑9090 ver­ein­ba­ren.

(77 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)