Rhein-​Kreis Neuss – Hubschrauber kon­trol­liert 110.000-Volt-Stromnetz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Rhein-​Kreis Neuss – Mit einem Hubschrauber kon­trol­liert der Verteilnetzbetreiber Westnetz in die­sen Tagen die 110.000-Volt-Freileitungen im Rhein-​Kreis Neuss und im Kreis Mettmann.

In einer Flughöhe zwi­schen 20 und 70 Metern prü­fen die Netzmonteure Georg Klass und Matthias Neumann das rund 350 km lange Leitungsnetz in die­sem Bereich. Die bei­den sind Experten für Freileitungen und erken­nen sofort mög­li­che Fehler an Leiterseilen, Masten oder Isolatoren. 

Der flie­gende Arbeitsplatz wird dazu von einem geschul­ten Piloten dicht ent­lang der Leitungen manö­vriert. „Wenn es die Umgebung zulässt, flie­gen wir auch bis zu zehn Metern an die Leitungen heran“, erklärt Georg Klass. Mit dabei hat er das sorg­fäl­tig auf­ge­ar­bei­tete Kartenwerk der Trassen. Dieses dient als Grundlage für seine Inspektionsberichte. „Wenn mir etwas auf­fällt, dann wird das elek­tro­nisch doku­men­tiert und wir infor­mie­ren die Kollegen aus den zustän­di­gen Netzbereichen.

Die Kollegen küm­mern sich dann um die not­wen­di­gen Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten.“ Westnetz kon­trol­liert das gesamte 110.000-Volt-Freitleitungsnetz regel­mä­ßig im zwei­jäh­ri­gen Turnus per Hubschrauber.

Das Regionalzentrum Neuss ist ver­ant­wort­lich für Planung und Errichtung, Betrieb und Instandhaltung von Stromnetzen in Teilen des Rhein-​Kreises Neuss, Kreises Mettmann und Kreises Viersen. Von hier wer­den rund 13.500 Kilometer Stromnetze in der Mittel- und Niederspannung betrie­ben.

Westnetz-​Mitarbeiter Matthias Neumann und Georg Klass berei­ten sich zusam­men mit dem Piloten Achim Züscher auf den Start mit dem Hubschrauber vor (v.l.). Foto: Westnetz
(116 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)