Kaarst – Sportstätten blei­ben in den Sommerferien geöffnet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Die Sportstätten und Sporthallen in Kaarst blei­ben in die­sem Jahr auch in den Sommerferien geöffnet.

Den Sportclubs und Vereinen soll so die Möglichkeit gege­ben wer­den, nach der lan­gen Zwangspause den Trainingsbetrieb auch in den Ferien fort­zu­set­zen. Von der Öffnung pro­fi­tie­ren auch Kinder und Jugendliche: Wer in die­sem Jahr nicht in den Urlaub fah­ren kann, muss zumin­dest nicht auf sei­nen Sport verzichten.

Uns ist wich­tig, dass der Kaarster Sport nicht sofort wie­der pau­sie­ren muss. Deshalb wol­len wir die Sportstätten und ‑hal­len nach die­ser lan­gen Pause offen hal­ten. Wir haben erlebt, wie sehr die sport­be­geis­ter­ten Kaarster auf den Re-​Start des Sports hin gefie­bert haben. Deshalb freuen wir uns, in die­sem Jahr auch im Sommer Trainingsmöglichkeiten für unsere Vereine anbie­ten zu kön­nen“, sagt Michael Wilms, Bereichsleiter für Schule und Sport in der Stadt Kaarst.

(30 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)