Düsseldorf Mitte – BMW prallt gegen Stadtbahn und ent­fernt sich vom Unfallort – Hubschrauber über Kaarst

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Düsseldorf (ots) Der bis­lang unbe­kannte Fahrer eines wei­ßen BMW mit fran­zö­si­schen Kennzeichen prallte ges­tern Abend, 15. Juni 2020 gegen 21.22 Uhr, im Bereich der Kreuzung Berliner Allee /​Grünstraße, zunächst gegen eine Stadtbahn und flüch­tete dann mit hoher Geschwindigkeit von der Unfallörtlichkeit.

Bei sei­ner Flucht kol­li­dierte der Fahrer noch mit min­des­tens zwei wei­te­ren Autos zusam­men, setzte sein Fahrt jedoch mit dem stark beschä­dig­ten Fahrzeug fort. Im Bereich der Bäckerstraße hielt der Fahrer dann an, ver­ließ sein Fahrzeug und rannte davon. Ein Zeuge beob­ach­tete das Geschehen und ver­suchte den Flüchtigen zu ver­fol­gen. Letztlich ver­lor er die­sen jedoch aus den Augen.

Der Zeuge beschrieb den Unfallfahrer als mit dunk­len Bermudashorts beklei­det, sil­ber­ner Halskette und einem auf­fäl­li­gen Hämatom im Gesicht. In dem ver­las­se­nen BMW fan­den die Einsatzkräfte unter ande­rem Karnevalskostüme, einen Schlagring und ein Mobiltelefon. Im Rahmen der Fahndung nach dem flüch­ti­gen Tatverdächtigen wurde ein Polizeihubschrauber ein­ge­setzt. Polizeihunde konn­ten der Spur des Tatverdächtigen bis zur U‑Bahnhaltestelle Heinrich-​Heine-​Allee fol­gen.

Kurz dar­auf gin­gen bei der Kreispolizeibehörde Neuss Hinweise bezüg­lich einer Person im Bereich der Stadt Kaarst ein, die auf die Beschreibung des Unfallfahrers pass­ten. Hier ließ der Täter in einer Gaststätte eine Tasche zurück, in der sich Papiere und Fahrzeugschlüssel befan­den die zu dem in Düsseldorf abge­stell­ten BMW gehör­ten. Weitere Zeugen mel­de­ten der Leitstelle der Neusser Polizei, dass sich die gesuchte Person in Kaarst offen­kun­dig nach einer Fahrgelegenheit in Richtung Niederlande erkun­digte.

Zeugen die Hinweise zur Identität des Flüchtigen, des­sen Aufenthaltsort oder die wei­tere Fluchtrichtung geben kön­nen, mel­den sich bitte beim Verkehrskommissariat 4 unter der Rufnummer 0211 870 0.

Die Ermittlungen dau­ern an.

(313 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)