Neuss – Schützenmuseum und Schützenarchiv wie­der geöffnet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Das Schützenmuseum ist ab Sonntag, 14. Juni 2020 wie­der zu den gewohn­ten Öffnungszeiten sonn­tags und mitt­wochs, 11 bis 17 Uhr, für Besucher und Besucherinnen geöffnet. 

Entsprechend den gel­ten­den Hygiene- und Verhaltensstandards muss wäh­rend des Besuchs eine Mund-​Nasen-​Bedeckung getra­gen und ein Formular zur Hinterlassung der Kontaktdaten aus­ge­füllt wer­den. Führungen und muse­ums­päd­ago­gi­sche Aktionen kön­nen aktu­ell noch nicht wie­der durch­ge­führt werden.

Auch das Schützenarchiv steht Interessierten mit sei­nen Beständen wie­der zur Verfügung. Anfragen müs­sen jedoch vorab tele­fo­nisch (02131/​904144) oder per E‑Mail (schuetzenarchiv@aol.com) gestellt werden.

Wie alle Kultureinrichtungen musste das Rheinische Schützenmuseum Neuss mit Joseph-​Lange-​Schützenarchiv im März 2020 wegen der Corona-​Pandemie schließen.

(24 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)