Neuss: Smartphone ent­wen­det – Die Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss (ots) Am Mittwochabend (10.06.), gegen 23:30 Uhr, kam es im Neusser Hauptbahnhof am Theodor-​Heuss-​Platz zu einem Raub.

Ein 33-​Jähriger war zunächst aus einem der Züge aus­ge­stie­gen, als ihn zwei Unbekannte anspra­chen, die ihn nach Zigaretten frag­ten. Als der Neusser seine Zigaretten aus der Tasche her­aus­ho­len wollte, soll ihn einer der bei­den Männer ins Gesicht geschla­gen haben. Dann habe man ihm das Handy, das er in der Hand hielt, ent­wen­det. Die bei­den Männer flo­hen sodann in unbe­kannte Richtung.

  • Beide Tatverdächtige sol­len etwa 170 bis 175 Zentimeter groß gewe­sen sein, hat­ten kurze Haare und braune Augen.
  • Sie tru­gen beide schwarze Hosen, einer hatte ein rotes Oberteil, der andere ein Oberteil in beige.

Eine sofor­tige Fahndung der Polizei ver­lief bis­lang ohne Erfolg. Das Kriminalkommissariat 22 hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men.

Zeugen, die die­sen Raub beob­ach­tet haben und Hinweise geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Nummer 02131 300–0 mit der Polizei in Verbindung zu set­zen.

(113 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)