Grevenbroich – Aussetzung der Elternbeiträge für außer­un­ter­richt­li­che Betreuungsangebote (OGS)

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Die Landesregierung und die kom­mu­na­len Spitzenverbände haben sich dar­auf ver­stän­digt, die Eltern der Kinder in den Kindertagesstätten und der Kindertagespflege durch Reduzierung der Elternbeiträge erneut zu entlasten. 

Für Juni und Juli 2020 je um die Hälfte, bei hälf­ti­ger Übernahme der Ausfälle durch das LandNRW. Der Städte- und Gemeindebund hat nun mit­ge­teilt, dass es eine gleich­lau­fende Regelung für die außer­un­ter­richt­li­chen Betreuungsangebote (Offene Ganztagsschule, OGS) geben wird.

Die Stadt Grevenbroich hat die Ankündigung bei der Beitragsbemessung für Juni und Juli bereits berücksichtigt.

(101 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)