Anmeldungen für Kaarster Stadtranderholung möglich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Die belieb­ten Kaarster Ferienaktion Stadtranderholung kann statt­fin­den. Die Stadt ist froh, dass trotz Corona die Ferien der Kaarster Schüler geret­tet sind. 

Wir wer­den natür­lich auf die beson­dere Situation Rücksicht neh­men und es gibt einige neue Spielregeln. Aber grund­sätz­lich steht unser Angebot und ich bin mir sicher, dass wir gemein­sam tolle Sommerferien erle­ben wer­den“, sagt Dr. Sebastian Semmler, Jugenddezernent der Stadt Kaarst.

Die Stadtranderholung auf dem Gelände des Georg-​Büchner-​Gymnasiums fin­det in die­sem Jahr in vier Blöcken für jeweils eine Woche statt. Dadurch soll die Gruppengröße ver­rin­gert wer­den, das Angebot wird ent­zerrt. Dies sind die Termine:

29.06.–03.07.2020 bereits ausgebucht
06.07.–10.07.2020
13.07.–17.07.2020
20.07.–24.07.2020

Die Stadtranderholung rich­tet sich an Kinder zwi­schen 6 und 12 Jahren. Pro Woche kön­nen rund 50 Kinder in fünf Gruppen betreut wer­den. Im Gegensatz zu den Vorjahren wird es keine Übernachtungsaktion und kei­nen Familientag geben. Die Eltern müs­sen ihre Kinder mor­gens bis zum Gelände brin­gen, da der Bustransfer entfällt.

Darüber hin­aus hat die Stadt Kaarst ein Hygienekonzept ent­wi­ckelt, um wäh­rend der Ferienaktionen die Bestimmungen aus der Corona-​Schutzverordnung ein­zu­hal­ten. Dazu gehört u.a., dass die Gruppen von­ein­an­der getrennt blei­ben, die Betreuer wer­den geson­dert geschult, alle Teilnehmer müs­sen bei Bedarf eine Mund-​Nasen-​Bedeckung tragen.

Mit der Anmeldung wer­den die geson­der­ten Hygienebestimmungen durch die Eltern zur Kenntnis genom­men und unter­schrie­ben. Der Anmelde-​Flyer steht digi­tal auf der Homepage der Stadt Kaarst zur Verfügung (oder hier). Eine per­sön­li­che Anmeldung im Rathaus ist nicht mög­lich. Alle Anmeldungen müs­sen per Mail oder auf dem Postweg erfolgen.

Die Teilnahme an der ein­wö­chi­gen Stadtranderholung kos­tet inklu­sive Verpflegung 70 Euro pro Kind. Berechtigte nach dem Familienhilfeplan der Stadt Kaarst kön­nen auf Antrag einen Zuschuss von 50 Prozent erhalten.

(68 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)