Kaarst: Nachtrag zu einem Verkehrsunfall – 14-​jähriger Radfahrer gestorben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst-​Vorst (ots) Wir berich­te­ten mit unse­rer Pressemeldung vom 02.06.2020 über einen Verkehrsunfall in Vorst vom 01.06.2020, gegen 18:50 Uhr. 

Ein 14-​jähriger Radfahrer hatte schwere Verletzungen erlit­ten, als er von einem Wirtschaftsweg kom­mend auf die Straße „Rottes” abbie­gen wollte. Es war dort zu einem Zusammenstoß mit einem Auto gekommen.

Der Pkw-​Fahrer hatte leichte Verletzungen erlit­ten. In die Unfallaufnahme war das Zentrale Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei eingebunden.

Wir müs­sen nun­mehr lei­der mit­tei­len, dass der 14-​Jährige auf­grund der schwe­ren Verletzungen gestor­ben ist. Die Ermittlungen des Verkehrskommissariates zum Unfallhergang dau­ern an.

(2.869 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)