Rommerskirchen – Kinderbetreuungskosten: Elternbeiträge reduziert

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Das Land NRW hat gere­gelt, dass für die Monate Juni und Juli nur jeweils die Hälfte der Kita – Beiträge gezahlt wer­den muss. 

Eine ent­spre­chende Regelung für die Beiträge zum Offenen Ganztag ist ange­kün­digt. Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Von den Eltern wird in der Krise viel abver­langt. Ich bin froh dar­über, dass das Land NRW wenigs­tens diese finan­zi­elle Entlastung beschlos­sen hat.

Wir wer­den diese Regelung auch ana­log zu den Beträgen für das Essensgeld über­neh­men.” Aus buchungs­tech­ni­schen Gründen wird für den Monat Juni kein Beitrag erho­ben, dafür im Juli aber der volle Beitrag. Daraus ergibt sich in der Summe dann die Halbierung der Beiträge für Juni und Juli.

(90 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)