Grevenbroich: Polizei stellt flüch­tige Ladendiebe

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Grevenbroich-​Wevelinghoven (ots) Am Samstag (30.05.), gegen 19 Uhr, kam es zu einem Ladendiebstahl in einem Baumarkt im Ortsteil Wevelinghoven.

Eine Mitarbeiterin wurde auf einen Mann auf­merk­sam, da bei sei­nem Verlassen des Baumarktes im Kassenbereich die Diebstahl-​Alarmanlage ertönte. Als die Zeugin den Unbekannten zur Rede stel­len wollte, flüch­tete er auf den Kundenparkplatz, stieg in ein dort par­ken­des Auto und fuhr in unbe­kannte Richtung davon.

Durch das Verkaufspersonal sowie auf­merk­same Kunden wurde eine detail­lierte Personen- sowie Fahrzeugbeschreibung an die Beamten durch­ge­ge­ben. Im Rahmen der Fahndung konn­ten Polizisten das flüch­tige Auto „Auf dem Mergendahl” antref­fen. Dort befan­den sich zwei Männer, die von den Ordnungshütern vor­läu­fig fest­ge­nom­men wur­den.

Das Diebesgut, in Form von zwei Akkus, stell­ten die Beamten sicher. Bei der wei­te­ren Überprüfung stellte sich her­aus, dass die Tatverdächtigen offen­bar unter Drogeneinfluss stan­den.

Die Polizei ermit­telt gegen das Duo, ohne fes­ten Wohnsitz, wegen des beson­ders schwe­ren Falls des Diebstahls. Zusätzlich erwar­tet die Beiden ein Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss.

(279 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)