Neuss: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall töd­lich verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Pomona (ots) Am heu­ti­gen Sonntag, 31.05.2020, gegen 13:20 Uhr ereig­nete sich auf dem Konrad-​Adenauer-​Ring in Neuss ein schwe­rer Verkehrsunfall, wel­cher tra­gi­scher­weise töd­lich endete.

Ein 56-​jähriger Neusser war zum Unfallzeitpunkt mit sei­nem Motorrad Yamaha auf dem Konrad-​Adenauer-​Ring in Fahrtrichtung Steubenstraße unter­wegs. Unmittelbar vor der Einmündung zum Holzheimer Weg kam das Motorrad aus bis­lang unge­klär­ter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kol­li­dierte mit einem dort ste­hen­den Baum.

Der Motorradfahrer erlitt durch die Kollision lebens­ge­fähr­li­che Verletzungen. Er wurde nach ret­tungs­me­di­zi­ni­scher Behandlung unter Beteiligung eines Notarztes einem Neusser Krankenhaus zuge­führt, wo er gegen 14:50 Uhr sei­nen schwe­ren Verletzungen erlag. An dem Motorrad ent­stand hoher Sachschaden. Es wurde von der Unfallstelle abge­schleppt und sichergestellt.

Für die Dauer der poli­zei­li­chen Unfallaufnahme wurde der Konrad-​Adenauer-​Ring zwi­schen Moselstraße und Holzheimer Weg in Fahrtrichtung Steubenstraße für den Verkehr gesperrt. Zeugen, die den Unfallhergang beob­ach­tet haben, wer­den gebe­ten sich mit der Polizei Neuss in Verbindung zu setzen.

(2.420 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)