Neuss: Katzenrettung – Nächtlicher Ausflug durch Feuerwehr beendet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Reuschenberg (ots) In der Nacht zum heu­ti­gen Sonntag, den 31.05.2020, wurde die Feuerwehr gegen Mitternacht zu einer Einsatzstelle auf der Weinstockstraße in Reuschenberg gerufen.

Die Wohnungskatze „Mausi” hatte ein offe­nes Fenster genutzt, um die unbe­kannte Außenwelt zu erkun­den. Da das Fenster auf ein Dach führte war Mausi schnell über­for­dert und wusste nicht mehr vor und zurück.

Nachdem die Besitzer einige Zeit ver­sucht hat­ten, die Katze zu locken, wurde in der Not die Feuerwehr hin­zu­ge­zo­gen. Diese ret­tete die Katze mit einer Drehleiter und über­gab sie unver­letzt den glück­li­chen Besitzern.

(200 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)