Grevenbroich – Aussetzung der Elternbeiträge: Kindertagesbetreuung im Zeitraum Juni und Juli 2020

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Grevenbroich – Das im Zusammenhang mit der Verhinderung der wei­te­ren Ausbreitung des Coronavirus vom Land Nordrhein-​Westfalen ab 16. März 2020 aus­ge­spro­chene Betretungsverbot für die Kindertagesbetreuung (Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege) endet Montag, 08.06.2020, mit der Aufnahme des ein­ge­schränk­ten Regelbetriebes.

Der ein­ge­schränkte Regelbetrieb erlaubt die Betreuung aller Kinder in der Kindertagesbetreuung. Die Betreuung in Tageseinrichtungen für Kinder wird dabei um jeweils 10 Betreuungsstunden pro Woche redu­ziert (25 Std-​Kinder wer­den 15 Stunden betreut, 35 Std-​Kinder 25 Std und 45 Std-​Kinder 35 Std).

Da die Betreuung wei­ter­hin ein­ge­schränkt sein wird, hat das Land NRW erfreu­li­cher­weise die Aussetzung der hälf­ti­gen Beitragserhebung für die Monate Juni und Juli 2020 mög­lich gemacht. Die Stadt Grevenbroich nimmt diese Handlungsempfehlung zur Aussetzung der Beitragserhebung gerne auf.

Organisatorisch lässt sich die hälf­tige Aussetzung des Elternbeitrages jedoch nur mit einem nicht zu ver­tre­ten­den Arbeitsaufwand dar­stel­len, so dass die Stadt den Elternbeitrag Juni 2020 aus­ge­setzt und den Elternbeitrag Juli 2020 voll­um­fäng­lich ein­zieht.

Soweit ein Dauerauftrag ein­ge­rich­tet ist, wird die Stadtkasse daher den Elternbeitrag Juni 2020 zurück­über­wei­sen. Liegen Einzugsermächtigungen vor, so wer­den diese nicht aus­ge­führt. Auch die Beiträge für die Mittagsverpflegung für den gesam­ten Monat Juni 2020 sind aus­ge­setzt und wer­den nicht erho­ben.

(336 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)