Neuss: Randalierer kam in das Polizeigewahrsam

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss (ots) Mit einem äußerst aggres­si­ven jun­gen Mann hat­ten es Polizeibeamte am spä­ten Mittwochabend (27.05.), gegen 22:45 Uhr, in der Neusser Innenstadt zu tun.

Vorausgegangen war eine Sachbeschädigung im Bereich der Selikumer Straße. Dort hatte ein Trio, dar­un­ter der junge Tatverdächtige, offen­bar immer wie­der gegen die Tür eines Hotels getre­ten. Aufgrund sei­ner Uneinsichtigkeit und wei­ter­hin sehr aggres­si­ven Verhaltens, wurde der 19-​Jährige zur Verhinderung wei­te­rer Straftaten vor­läu­fig in Gewahrsam genom­men.

Während des Transports zur Polizeiwache belei­digte der junge Mann nicht nur die weib­li­chen Polizeibeamtinnen mit sexis­ti­schen Äußerungen, son­dern bespuckte sie auch.

Der 19-​Jährige wird sich dem­nächst wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstands gegen Polizeibeamte ver­ant­wor­ten müs­sen.

(114 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)