Grevenbroich – Baumaßnahme „mitt­lere Bahnstraße“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Am Dienstag, den 02.06.2020, beginnt im Rahmen der Arbeiten zur Erneuerung des Abwasserkanals „mitt­lere Bahnstraße” zwi­schen Ostwall und Kreisverkehr ein neuer Bauabschnitt. 

Dieser ist mit einer Änderung der bis­he­ri­gen Verkehrsführung ver­bun­den. Im Laufe des Dienstagvormittages wird die Zufahrt zur Bahnstraße über den Kreisverkehr wie­der frei­ge­ge­ben. Im Gegenzug wird die Bahnstraße ab der Einmündung Ostwall bis zur Straße „Alte Bergheimer Straße“ voll gesperrt.

Die Durchfahrt der Bahnstraße zwi­schen Kreisverkehr und Ostwall bleibt damit wei­ter­hin gesperrt. Verkehrsteilnehmer mit dem Ziel Bahnstraße im Abschnitt Kreisverkehr bis Elsener Mühle wer­den über die Montzstraße und Kaplan-​Hahn-​Straße umgeleitet.

Über den Fortgang der Maßnahme wird wei­ter berichtet.

(66 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)