Dormagen: Verkehrsunfall for­dert zwei Verletzte – Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen (ots) In der Nacht zum Montag (25.05.), gegen 00:15 Uhr, ver­letz­ten sich zwei Autofahrer bei einem Verkehrsunfall in Dormagen.

Nach ers­ten Erkenntnissen war ein 18-​Jähriger mit sei­nem BMW auf der Landstraße 380 in Richtung Neuss unter­wegs gewe­sen. Als er nach links auf die Kreisstraße 12 in Richtung Straberg abbie­gen wollte, stieß er mit einem ent­ge­gen­kom­men­den Opel zusam­men, der von einem 38-​jährigen aus Bergneustadt gefah­ren wurde.

Dabei ver­letz­ten sich beide Fahrer und wur­den durch Rettungskräfte medi­zi­nisch ver­sorgt. Die Autos muss­ten abge­schleppt wer­den. Beide Unfallbeteiligten gaben an, bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich ein­ge­fah­ren zu sein.

Das Verkehrskommissariat der Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen kön­nen (Telefon 02131 300–0).

(88 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)