Neuss – Stadtradeln: Aktiver Klimaschutz auf zwei Rädern

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss – Nach drei erfolg­rei­chen Jahren nimmt die Stadt Neuss auch in die­sem Jahr am Stadtradeln teil.

Stadtradeln ist eine bun­des­weite Kampagne des Klima-​Bündnisses zur Imageförderung des Radverkehrs und zur Bewusstseinsbildung in Sachen Klimaschutz. In Zusammenarbeit mit dem Rhein-​Kreis Neuss und sei­nen Kommunen fin­det das Stadtradeln in Neuss vom 5. bis 25. Juni 2020 statt.

Stadtradeln soll dazu bei­tra­gen, den Klimaschutz in den Fokus zu rücken und auf das Fahrrad als bedeu­ten­den Mobilitätsträger auf­merk­sam zu machen. Es soll auf­ge­zeigt wer­den, dass es eine große Zahl an Radlerinnen und Radlern gibt, deren Bedürfnisse Beachtung fin­den müs­sen und die zur Entlastung des Verkehrssystems bei­tra­gen. Mit Hilfe der Meldeplattform „RADar“ kann außer­dem auf Schwachstellen im Radwegenetz hin­ge­wie­sen und die Verbesserung der Radinfrastruktur unter­stützt wer­den.

Gerade in Zeiten von Corona ist das Fahrrad ein sehr gesun­des Verkehrsmittel, wel­ches dem Auto und dem ÖPNV in vie­len Fällen vor­zu­zie­hen ist. Neben Gesundheitsförderung sowie Umwelt- und Klimaschutz bie­tet das Radeln eine sinn­volle Möglichkeit, den Einschränkungen des öffent­li­chen Lebens mit einer Aktivität ent­ge­gen­zu­wir­ken, bei der es zu kei­nem engen zwi­schen­mensch­li­chen Kontakt kommt. Daher sind alle, die in Neuss woh­nen, arbei­ten, zur Schule gehen oder eine Ausbildung machen, auf­ge­for­dert, auch in die­sem Jahr mit zu radeln und dadurch die Stadt Neuss im regio­na­len und bun­des­wei­ten Wettbewerb zu unter­stüt­zen. Den Gewinnerteams win­ken wie­der attrak­tive Preise.

STADTRADELN unter Corona-​Bedingungen bedeu­tet in die­sem Jahr, dass keine flan­kie­ren­den Aktionen statt­fin­den kön­nen, bei denen viele Menschen zusam­men­kom­men, zum Beispiel ein Auftakt-​Event, orga­ni­sierte Radtouren oder eine Abschlussveranstaltung mit Siegerehrung. Wichtig ist, dass bei der Teilnahme am dies­jäh­ri­gen STADTRADELN die jeweils aktu­ell gel­ten­den Abstandsregeln und die Beschränkung von Zusammenkünften im öffent­li­chen Raum zu beach­ten sind.

Unter http://​www​.stadt​ra​deln​.de/​n​e​uss kann man sich regis­trie­ren und in dem 21-​tägigen Zeitraum die mit dem Rad zurück­ge­leg­ten Kilometer ein­tra­gen. Alle Radkilometer zäh­len, ob auf dem Weg zur Arbeit oder in der Freizeit. Hauptsache kli­ma­freund­lich unter­wegs. Jeder/​Jede kann einem bestehen­den Team bei­tre­ten oder ein eige­nes Team grün­den und somit wei­tere Teammitglieder wer­ben.

(29 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)