Dormagen – Energiequartier Horrem lädt zum ers­ten Online-​Vortrag über Energiesparen ein

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Kinderbetreuung, Kurzarbeit, Homeoffice – in der aktu­el­len Situation ver­brin­gen viele Menschen mehr Zeit in den eige­nen vier Wänden. 

Dabei wird meist wesent­lich mehr Strom und Wasser ver­braucht als bis­her. Ein prü­fen­der Blick auf den Energieverbrauch kann sich des­halb gerade jetzt lohnen.

Deshalb bie­tet das Sanierungsmanagement des Energiequartiers Horrem für Donnerstag, 28. Mai, um 18 Uhr einen Online-​Vortrag über das Thema Energiesparen an. Alle Immobilienbesitzer und Mieter aus Horrem sind herz­lich dazu eingeladen.

Über PC, Tablet oder Handy kön­nen Interessierte den Vortrag ver­fol­gen, ohne dabei die eige­nen vier Wände ver­las­sen zu müs­sen“, sagt Sanierungsmanager Nikolai Spies. Gemeinsam mit dem Energieberater Florian Bublies von der Verbraucherzentrale NRW führt er durch die vir­tu­elle Veranstaltung. „Ob ein­fa­che Sofortmaßnahmen, kos­ten­güns­tige Optimierungen oder umfang­rei­chen Baumaßnahmen, unser Online-​Format gibt wert­volle Informationen und Tipps zum Energiesparen“, so Spies.

Um an dem kos­ten­lo­sen Vortrag teil­neh­men zu kön­nen, ist eine Anmeldung tele­fo­nisch unter 02133 257 932 oder per E‑Mail an nikolai.spies@icm.de erfor­der­lich. Alle Teilnehmer erhal­ten am Tag der Veranstaltung eine E‑Mail mit dem Link zur Sitzung und einer Anleitung, wie die Anmeldung funk­tio­niert. Die Teilnahme am Online-​Themenabend funk­tio­niert über Head-​Set, ein­ge­baute PC-​Lautsprecher, Chat oder Telefon. Wer sich über sein Smartphone (Android und iOS) ein­log­gen will, muss vor­her eine App herunterladen.

Bei Fragen rund um die Teilnahme an dem Online-​Themenabend steht Nikolai Spies zur Verfügung.

(30 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)