Korschenbroich – Kanalbaumaßnahme in Kleinenbroich – Vollsperrungen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-​Kleinenbroich – Der Entsorgungsbetrieb der Stadt Korschenbroich (SEK) infor­miert, dass vom 12. Juni bis vor­aus­sicht­lich Ende Juli eine Kanalbaumaßnahme im Bereich Eichendorffstraße /​Brücke „Auf den Kempen“ bis hin zur Berliner Straße umge­setzt wird. 

Dieser Bereich wird in drei ein­zel­nen Bauabschnitten erfol­gen, die jeweils nur mit Vollsperrungen umsetz­bar sind. Den Anliegern wird, soweit mög­lich, der Zugang zur eige­nen Liegenschaft durch die Baufirma ermög­licht. Die Anlieger erhal­ten hierzu noch eine sepa­rate Hauswurfsendung.

Im Anschluss an die­sen Bereich wird die Kanalbaumaßnahme dann über die Berliner Straße und die „Rhedung“ in die Matthiasstraße bis hin zum Jüchener Bach wei­ter­ge­führt. Der hier­für ange­setzt zeit­li­che Horizont kann auf­grund der Corona-​Pandemie noch nicht abschlie­ßend bestimmt wer­den und wird über eine erneute Pressemitteilung kundgetan.

Der SEK wird die Arbeiten mit sei­ner Baufirma schnellst­mög­lich aus­füh­ren und die Lärm- und Staubbelastungen auf ein Minimum reduzieren.

(111 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)