Neuss: Einbrecher ohne Erfolg – Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Reuschenberg (ots) Am Freitagvormittag (15.05.) schei­ter­ten unbe­kannte Wohnungseinbrecher in Neuss bei dem Versuch, Beute zu machen. 

An der Geranienstraße in Reuschenberg ver­schaff­ten sie sich Zutritt zu einem Einfamilienhaus. Massive Hebelspuren an der Terrassentür zeu­gen von der Arbeit der Täter und konn­ten gesi­chert wer­den. Ein Bewohner, der durch Geräusche auf den Vorfall auf­merk­sam gewor­den war, machte dar­auf­hin auf sich aufmerksam.

Danach lie­ßen die Einbrecher von einem wei­te­ren Vorhaben ab und ver­schwan­den uner­kannt und ohne Beute gemacht zu haben aus dem Haus. Ersten Erkenntnissen zufolge fand der Einbruch zwi­schen 08:00 Uhr und 10:00 Uhr statt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht nun nach Zeugen. Wer zu der genann­ten Tatzeit etwas Verdächtiges beob­ach­tet hat, wird gebe­ten, sich unter der Rufnummer 02131 300–0 bei der Polizei zu melden.

(81 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)