Neuss: Einbruch in Baumarkt – Polizeihund unter­stützte die Fahndung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss-​Rosellen (ots) In der Nacht zum Donnerstag (14.05.), gegen 01:50 Uhr, kam es zu einem ver­such­ten Einbruch in einen Baumarkt „Am Kirchmorgen” in Rosellen.

Die Polizei erhielt über einen Sicherheitsdienst Kenntnis vom Vorfall. Nach ers­ten Erkenntnissen hat­ten der oder die Täter ver­sucht, durch die zuvor gewalt­sam geöff­nete Schiebetür in das Gebäude ein­zu­drin­gen. Aus bis­lang noch unbe­kann­ten Gründen lie­ßen sie von ihrem wei­te­ren Vorhaben ab.

Die aus­ge­dehnte Fahndung, in die auch ein Polizeidiensthund mit ein­ge­bun­den war, ver­lief bis­lang ohne Erfolg.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Hinweise zum Verdächtigen nimmt das Kriminalkommissariat 22 in Neuss ent­ge­gen (02131 300–0).

(220 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)