Neuss: Verkehrsunfall auf der A57 – Zwei ver­letzte Personen – Sperrung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Mittwoch, den 13.05.2020 kam es gegen 14:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der A57 in Fahrtrichtung Köln kurz vor der Anschlussstelle Reuschenberg.

Beteiligt waren zwei Pkw, die jeweils nur mit einer Person besetzt waren. Beide Personen konn­ten ihre Fahrzeuge selbst­stän­dig ver­las­sen und wur­den bei Eintreffen der Feuerwehr bereits durch den Rettungsdienst ver­sorgt, sodass ein wei­te­res Eingreifen der Feuerwehr nicht nötig war.

Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr gegen den flie­ßen­den Verkehr gesi­chert und an bei­den Fahrzeugen die Batterien abge­klemmt, um einen mög­li­chen Kurzschluss bedingt durch das Unfallgeschehen zu ver­mei­den. Die bei­den ver­letz­ten Personen wur­den nach einer Sichtung durch die Notärztin in umlie­gende Krankenhäuser transportiert.

Durch den Unfall musste die Autobahn teil­weise gesperrt wer­den, es kam zu einer Stauung im Bereich der Einsatzstelle. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Im Einsatz war der haupt­amt­li­che Löschzug, der Löschzug Furth, zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug.

(676 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)