Rommerskirchen – Ortsteilgespräche wer­den bis auf wei­te­res ausgesetzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Seit 2015 bie­tet Bürgermeister Dr. Martin Mertens mit sei­nen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Verwaltung Ortsteilgespräche an, die in der Bevölkerung sehr posi­tiv auf­ge­nom­men wor­den sind. Mertens:

Der Dialog mit der Bürgerschaft ist mir sehr wich­tig. Der ange­regte Gedankenaustausch war und ist mir für die Arbeit in Rat und Verwaltung sehr wich­tig.” Aufgrund der aktu­el­len Situation müs­sen die Ortsteilgespräche nun bis auf wei­te­res aus­ge­setzt werden.

Mertens wei­ter: „Sobald es die Umstände erlau­ben, wer­den wir die Ortsteilgespräche fort­ge­setzt. Wir wer­den dann recht­zei­tig die Bürgerschaft im Vorfeld informieren.

(28 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)