Neuss – Kinderbetreuung: Notbetreuung wird aus­ge­wei­tet, „ein­ge­schränk­ter Regelbetrieb“ soll im Juni auf­ge­nom­men werden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Das Land Nordrhein-​Westfalen hat ein Modell zur schritt­wei­sen Öffnung der Kindertagesstätten ab Donnerstag, 14. Mai 2020, ange­ord­net, das auch in Neuss umge­setzt wird. 

Ab die­sem Tag wer­den die Kitas für Vorschulkinder geöff­net, die einen Anspruch nach dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) haben. Auch Kinder mit Behinderung und Kinder, die von einer wesent­li­chen Behinderung bedroht sind, kön­nen an die­sem Tag wie­der in die Kitas. Die Kindertagespflege wird wie­der für Kinder geöff­net, die ihr zwei­tes Lebensjahr voll­endet haben.

Ab dem 28. Mai 2020 sol­len alle Vorschulkinder wie­der in die Kindertageseinrichtungen auf­ge­nom­men wer­den. Im Juni, ein genaues Datum ist noch nicht bekannt, soll dann allen Kindern die Betreuung in Kita oder Kindertagespflege ermög­licht werden.

(235 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)