Meerbusch: Streit im Straßenverkehr eska­liert – Polizei sucht aggres­si­ves Duo

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Bösinghoven (ots) Am Samstagabend (09.05.), gegen 19:50 Uhr, eska­lierte ein Streit zwi­schen drei Männern an der Straße „Auf der Scholle”. 

Zwei Fußgänger sol­len sich, nach ers­ten Erkenntnissen der Polizei, auf äußerst rüde und belei­di­gende Weise bei einem 22-​jährigen Autofahrer über des­sen Fahrweise beschwert haben.

Als der betrof­fene Meerbuscher die bei­den Männer, nach­dem er sei­nen Wagen abge­stellt hatte, auf ihr aggres­si­ves Verhalten ansprach, sol­len sie auf ihn ein­ge­schla­gen und ‑getre­ten haben.

Anwohner wur­den auf die Situation auf­merk­sam, wor­auf­hin das Duo in Begleitung einer unbe­kann­ten Frau zu Fuß in Richtung Josef-​Werres-​Straße ver­schwand. Das Opfer erlitt bei dem Angriff leichte Verletzungen.

Eine Fahndung nach den Männern durch die zwi­schen­zeit­lich infor­mierte Polizei ver­lief bis­lang ohne Erfolg. Von ihnen liegt fol­gende Personenbeschreibung vor:

  • Einer der betei­lig­ten Männer war etwa 45 Jahre alt, zirka 170 Zentimeter groß, von kräf­ti­ger Statur und hatte schwarze Haare.
  • Er trug ein blaues Hemd und eine knie­lange beige Hose.
  • Der zweite Tatverdächtige war unge­fähr 30 Jahre alt, von kräf­ti­ger Statur und etwa 170 Zentimeter groß.
  • Er trug ein wei­ßes Cappy und hatte einen „Dreitagebart”.

Die Polizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Hinweise auf das Duo wer­den erbe­ten unter Telefon 02131 300–0.

(169 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)