Korschenbroich – Kindertheater: Räuber Hotzenplotz kommt ins Hause

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Das beliebte Kindertheater ist am kom­men­den Wochenende erst­mals online auf www​.kor​schen​broich​.de zu sehen. 

Das Kulturamt der Stadt Korschenbroich bie­tet in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendamt die Aufführung des Stückes „Neues vom Räuber Hotzenplotz“ als Video-​Stream an. Unerhörtes ist gesche­hen! Der Räuber Hotzenplotz ist aus dem Spritzenhaus ausgebrochen.

Bei die­ser Gelegenheit hat er dem Oberwachtmeister Dimpfelmoser auch noch die Uniform geraubt. Verkleidet als Polizist hat Hotzenplotz nun nichts Eiligeres zu tun, als der Großmutter das gesamte leckere Mittagsmahl auf­zu­es­sen und im Wald zu verschwinden.

Die Fortsetzung des berühm­ten Kinderbuches „Der Räuber Hotzenplotz” von Otfried Preußler ist eine klas­si­sche Verwechslungskomödie. Mit viel Witz lässt Preußler die bekann­ten Figuren erneut auf­ein­an­der los, und das Ergebnis ist ein Feuerwerk des Humors.

Gespielt wird das Stück vom NiederrheinTheater. Die Aufführung ist von Samstag, 16. Mai um 14 Uhr bis zum Sonntag, 17. Mai bis 18 Uhr für Klein und Groß auf der Startseite der Stadt Korschenbroich (www​.kor​schen​broich​.de) als Videostream eingestellt.

(69 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)