Neuss – Coronainfektion: Bürgeramt bleibt geschlossen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Das Bürgeramt der Stadt Neuss bleibt auf­grund der aktu­el­len Corona-​Krise noch bis Mittwoch, 13. Mai 2020, für den Publikumsverkehr kom­plett geschlos­sen, es wer­den bis dahin keine Termine ver­ge­ben und bereits ver­ge­bende Termine wer­den nicht durchgeführt.

Nachdem bei einer Mitarbeiterin des Bürgeramtes die Coronavirus-​Erkrankung fest­ge­stellt war, wur­den vor­sorg­lich alle ande­ren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgeramtes getes­tet. Erfreulicherweise haben die Testergebnisse keine wei­te­ren Infizierung ergeben.

Dennoch gilt es Vorsicht wal­ten zu las­sen und mit Bedacht an die Wiedereröffnung des Bürgeramtes her­an­zu­ge­hen. Das Bürgeramt wird wie­der Termine ver­ein­ba­ren ab Donnerstag, 14. Mai 2020. 

Es gel­ten dann fol­gende Öffnungszeiten:
Montags bis Donnerstags von 8.00 – 18.00 Uhr und Freitags von 8.00 – 14.00 Uhr.

Termine kön­nen online unter www​.neuss​.de oder tele­fo­nisch unter der 02131–903232 ver­ein­bart wer­den. Bitte berück­sich­ti­gen Sie, dass Terminvereinbarungen auch erst ab Donnerstag, 14. Mai 2020, mög­lich sind.Bürgerinnen und Bürger, mit denen in der ver­gan­ge­nen Woche Termine ver­ein­bart waren, die auf­grund der Schließung nicht statt­fin­den konn­ten, wer­den vom Bürgeramt kontaktiert.

(403 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)