Dormagen – Tourist-​Information öff­net wie­der – neue Parkausweise ab Dienstag erhältlich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Die Tourist-​Information öff­net wie­der – für Zons-​Besucher und natür­lich auch die Zonser selbst: Ab kom­men­den Dienstag, 12. Mai, ist das Büro an der Schloßstraße 2–4 nach fast acht­wö­chi­ger, Corona beding­ter Schließung wie­der besetzt. 

Aufgrund der gel­ten­den Abstandsregeln darf sich nur ein Gast gleich­zei­tig im Verkaufsraum auf­hal­ten. Zudem gilt eine Einbahnstraßenregelung: Gäste betre­ten die Tourist-​Info von der Straßenseite her und ver­las­sen das Gebäude dann über den Ausgang zum Kräutergarten. Sie müs­sen zudem einen Mund-​Nasen-​Schutz tragen.

Die zur Tourist-​Info gehö­ri­gen Toiletten wer­den eben­falls wie­der geöff­net. Für Desinfektionsmittel und eine gründ­li­che Reinigung in kur­zen Intervallen ist gesorgt. „Wir legen größ­ten Wert auf die Gesundheit unse­rer Mitarbeiter, aller Kunden in der Tourist-​Info und aller Zons-​Besucher. Dafür muss aber auch jeder ein­zelne dar­auf ach­ten, die Abstands- und Hygieneregeln ein­zu­hal­ten“, betont Stadtmarketingleiter Thomas Schmitt (SWD).

Um geball­tes Kundenaufkommen zu ver­mei­den, beginnt das Team der Tourist-​Information ab Dienstag bereits mit der Ausgabe der neuen Anwohner- und Besucherparkausweise, die ab dem 1. Juli 2020 gül­tig sind. Bisherige Plaketten und Ausweise lau­fen dann nach zwei­jäh­ri­ger Gültigkeit aus.

Ab Dienstag, 12. Mai wer­den die neuen Anwohnerausweise (blaue Aufkleber, gül­tig bis 30. Juni 2022) sowie die neuen Besucherausweise in der Tourist-​Information zu den regel­mä­ßi­gen Öffnungszeiten (diens­tags, mitt­wochs, don­ners­tags von 10 bis 16 Uhr, frei­tags von 10 bis 14 Uhr) aus­ge­ge­ben. Extra für Berufstätige bie­tet die SWD am Dienstag, 16. Juni, und am Donnerstag, 25. Juni, hierzu erwei­terte Öffnungszeiten jeweils bis 18 Uhr an.

Für die Ausstellung des Anwohnerausweises sind ein gül­ti­ger Personalausweis und der Fahrzeugschein vor­zu­le­gen. Der Anwohnerausweis kos­tet drei Euro, der Besucherausweis vier Euro. Bargeldloses Zahlen ist in der Tourist-​Information lei­der nicht mög­lich. „Wir bit­ten des­halb darum, Kleingeld bereit­zu­hal­ten“, sagt Sandra Just von der Tourist-Information.

(58 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)