Meerbusch – Erdgastankstelle in Lank schließt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Die Stadtwerke Meerbusch infor­mie­ren dar­über, dass es in naher Zukunft keine Erdgastankstelle in Meerbusch-​Lank mehr geben wird. 

Voraussichtlich im Juni wird die Erdgastankstelle an der Uerdinger Straße 8 auf Wunsch des Tankstelleneigentümers demon­tiert. „Wir bedau­ern die Entscheidung des Tankstellenbetreibers sehr, kön­nen diese aller­dings nach­voll­zie­hen. In den letz­ten Jahren ist der Verbrauch an Erdgas für Fahrzeuge immer wei­ter zurück­ge­gan­gen“, kom­men­tiert Vertriebsleiter Christian-​Mario Sagner die Schließung.

Im letz­ten Jahr kam es auch bun­des­weit ver­mehrt zu Schließungen von Erdgastankstellen. Dieser alter­na­tive Fahrzeugantrieb hat sich lang­fris­tig nicht durch­ge­setzt. Stattdessen sind Elektro-​Fahrzeuge auf dem Vormarsch, so dass die Stadtwerke Meerbusch ver­stärkt auf den Ausbau der Infrastruktur in Form von E‑Ladesäulen setzen.

(199 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)