Dormagen – Straberger Walddorfbus bie­tet wei­ter­hin Einkaufs- und Mietfahrten an

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Der Walddorfbus ist wei­ter­hin im Einkaufsdienst kos­ten­los für die Bürgerinnen und Bürger im Einsatz. Mittlerweile gibt es einen klei­nen fes­ten Kundenstamm, der das Angebot regel­mä­ßig nutzt.

Zehn ehren­amt­li­che Fahrer erle­di­gen mit den vor­nehm­lich Seniorinnen und Senioren den wöchent­li­chen Einkauf. Es wird das Einkaufszentrum Edeka/​Kreuz/​Kropp in Nievenheim angefahren.

Das kommt genau zur rech­ten Zeit, da wir durch die Corona-​Krise die Unkosten des Walddorfbusses nicht decken kön­nen“, sagt Mitinitiator Manfred Steiner. Denn der Walddorfbus ist vor allem als Sharing-​Bus ange­schafft wor­den, um Familien und Gruppen eine Gemeinschaftsfahrt zu ermöglichen.

Wer den Siebensitzer mie­ten möchte, kann sich beim Walddorfteam tele­fo­nisch regis­trie­ren las­sen unter 0178 8963362. Anschließend kön­nen die Buchungen online oder über eine App erfol­gen. Pro Stunde – inklu­sive aller Kilometer – kos­tet die Nutzung sechs Euro. Die Abrechnung erfolgt ein­mal im Quartal per Einzugsermächtigung.

Weitere Informationen zum Walddorfbus gibt es im Internet unter www​.stra​berg​.de/​w​a​l​d​d​o​r​f​bus.

(11 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)