Neuss: Diebstahl von Leergut – Polizei stellt Tatverdächtigen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Uedesheim (ots) Am frü­hen Montagmorgen (04.05.) erhielt die Polizei Kenntnis von einer ver­däch­ti­gen Person auf dem Gelände eines Getränkegroßhandels, an der Straße „Am Fuchsberg” in Uedesheim. 

Gegen 04:45 Uhr, beob­ach­tete ein Mitarbeiter des Unternehmens nach eige­nen Angaben einen Unbekannten, der auf dem Gelände offen­bar Leergut in Plastiksäcke füllte und diese anschlie­ßend über den Betriebszaun warf. Sofort infor­mierte er die Polizei.

Augenblicke spä­ter gelang es den Ordnungshütern noch auf dem Betriebshof, einen 43-​jährigen Tatverdächtigen zu stel­len. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen gegen den Neusser wegen Diebstahlsverdachts aufgenommen.

(127 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)